• Mobiles Gelassenheitstraining

    Bei uns fand ein Gelassenheitstraining bei Marleen Schwarz statt.

    Mit kreativen Aufgaben wurden Pferd und Reiter beschäftigt. Es gab dabei verschiedenste Übungen, die je nach Pferd geführt oder geritten bewerkstelligt werden konnten.

  • Halloween-Ringreiten & Reiter/Pferde-Flohmarkt

    Am Dienstag, den 31.10.23 von ca. 10 – 14 Uhr

    Die Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft im Reit- und Fahrverein Kirchwärder. Zuschauer und Fanclubs sind natürlich herzlich willkommen!

    Weitere Informationen findet ihr an unserer Pinnwand!

  • Bericht vom Herbstturnier 2023

    Bei bestem Wetter veranstaltete der Reit- und Fahrverein Kirchwärder am 9. und 10. September das alljährliche Reitturnier. 280 Reiterinnen und Reiter gingen mit 350 Pferden in Spring- und Dressurprüfungen bis zur Klasse M an den Start.

    Der erste Turniertag am Samstag war ganz dem Springreiten verschrieben. Der Auftakt am Samstag startete mit einer Stilspringprüfung der Klasse A*, in der Bente Timmann bereits den ersten Sieg für den Heimverein einholen konnte.  

    In der schwersten Prüfung am Samstag, eine Stilspringprüfung der Klasse M*, ging der Sieg an Carolin Kornberger vom Pariner RFV. Mit einer Wertnote von 7,7 konnte sich Hannah Charlotte Paul auf Dairina Pvom RFV Kirchwärder in dieser Prüfung einem tollen zweiten Platz sichern. Für Hannah lief es auch in derStilspringprüfung der Klasse L rund: Der fehlerfreie Ritt mit Dairina P bedeutet Platz 2 und auch der zweite Ritt auf Gomez P wurde mit einer Schleife und Platz 4 belohnt.

    Den erfolgreichen Abschluss des Tages konnte Henri Petruschke dem RFV Kirchwärder einbringen: Mit Cosmos Cosinus siegte er in einer Stilsppringprüfungder Klasse E, gefolgt von Charlotte Marie Freschke auf Pathfinder T und Joyce Elina Marquardt auf Caisertanz. 

    In der Pause wurde den Zuschauerinnen und Zuschauern ein buntes Rahmenprogramm geboten. Erstmalig richtete der Reit- und Fahrverein Kirchwärdereinen Hobby-Horsing-Wettbewerb aus. Hierbei mussten die Teilnehmenden am Samstag beim Stafettenspringeneinen kleinen Springparcours in einem 2-er Team auf Steckenpferden absolvieren. Insgesamt gingen 10 Teams unter großem Applaus an den Start. 

    Der Sonntag begann mit einer Dressurprüfung der Klasse A** und einem Sieg für den RFV Kirchwärder. Luisa Sophie Pinnau und Quinn gewannen diese Prüfung mit einer Wertnote von 7,8. In der darauffolgenden Prüfung, einer Dressurprüfung der Klasse A*, konnte Finja Dinse mit Don Hanse P einen zweiten Platz für den gastgebenden Reitverein erlangen.

    Die kleinsten Reiterinnen und Reiter zeigten ihr Können am Sonntag in einem Reiter-WB Schritt – Trab. Alle Ritte wurden mit Schleifen und Ehrenpreisen belohnt. 

    Die letzte Prüfung endete für Luisa Sophie Pinnauebenso erfolgreich wie der Tag begann: Auf ihrem Pferd Linkin siegt sie in der Dressurreiterprüfung der Klasse M* mit einer Wertnote von 7,7. 

    Auch am Sonntag gingen die Hobby-Horsing-Reiter an den Start: Bei einem Mächtigkeitsspringen ging es heute darum, wer mit dem Steckenpferd den höchsten Sprung fehlerfrei überwinden konnte. 

    Im Reit- und Fahrverein Kirchwärder gibt es eine lange bestehende Tradition: Jedes Jahr wird der erfolgreichste Reiter des Reitvereins nach einem Punktesystem errechnet. Dieses Jahr ging der Wanderpokal anCharlotte Marie Freschke, die sich mit Pathfinder T die meisten Punkte sichern konnte. 

    Wir gratulieren allen Sieger*innen und Platzierten und möchten uns bei allen für den großartigen Tag bedanken!

  • Schulpferde-Ferien

    Unsere Schulpferde wurden in ihren wohlverdienten Sommerurlaub verabschiedet. Wir ihr sehen könnt, haben sie sich sehr gefreut, die nächsten Wochen auf der großen Weide zu verbringen.