Reit- und Fahrverein Kirchwärder von 1926 e.V.
Reitstall Herbert und Ellen Putfarcken

Herzlich willkommen auf unserer Vereinsseite!

Auf diesen Seiten haben wir für Sie viele Informationen rund um unseren Verein und die Reitanlage Putfarcken zusammengestellt. Wir hoffen, dass wir einen großen Teil Ihrer Fragen auf diesem Wege bereits beantworten können. Sollten Sie noch mehr oder ausführlichere Informationen benötigen, freuen wir uns über eine persönliche Kontaktaufnahme.

Doch jetzt wünschen wir Ihnen …

Viel Spaß!


Hallo liebe Pferdefans!

Wir möchten vorstellen..... unser erstes Fohlen für dieses Jahr....

Am 30.3.2020 gegen 22.00 Uhr hat unsere Stute Hanseatin ein wunderschönes und gesundes Stut-Fohlen zur Welt gebracht.

Der Papa ist der bekannte Dressur-Hengst DAMSEY, der mit seiner Reiterin Helen Langehanenberg aktuell in der Weltspitze etabliert ist.

Die kleine Schönheit hat bereits nach nur 12 Stunden auf dieser Welt mit ihrer Mama die Weide erkundet und die ersten Sonnenstrahlen ihres Lebens kennengelernt.

Galopp klappt auch schon ganz gut und für den Trab müssen die vielen Beine noch ein wenig sortiert werden...

Da ihr sie ja momentan leider nicht persönlich kennenlernen könnt, haben wir hier ein paar Impressionen für Euch.

Bislang ist uns noch kein passender Name eingefallen. Habt Ihr eine Idee (der Name muss mit „D“ anfangen…)? Dann schickt gerne einen Vorschlag an uns per E-Mail unter hueput@t-online.de

Viele Grüße ....und ....bleibt gesund

Aktueller Stand am 29.03.2020

Liebe Pferdefreunde!

Leider mussten wir die Maßnahmen in unserem Stall noch einmal stark verschärfen. Daher gilt ab sofort auf der Reitanlage der Familie Putfarcken ein absolutes Besuchsverbot. Es gibt einen internen Besuchsplan, der die Versorgung der Pferde sicherstellt.

Nichts desto trotz genießen die Schulpferde und Schulponys diese kleine Zwangspause ein wenig und lassen Euch herzliche Grüße ausrichten. Leider ist ein Ende dieser Ausnahmesituation für unseren Schulbetrieb noch nicht in Sicht.

Damit Ihr die Pferde und Ponys nicht vergesst, haben wir hier ein paar Fotos für Euch..

Bitte bleibt gesund





Aktuelles, Termine und Infos

Bericht zur Jahreshauptversammlung des RuFV Kirchwärder am 20. Februar 2020

Auf der diesjährigen Hauptversammlung konnte im Rahmen der Protokollvelesungen erneut auf ein erfolgreiches Reiter- und Voltigierjahr des Vereins zurück geblickt werden. Der alte und neue 1. Vorsitzende Herbert Putfarcken hob die tollen Leistungen der Reiter, Voltigierer und nicht zuletzt das Verdienst der Trainer besonders hervor.

Auch auf der diesjährigen Hauptversammlung standen einige Neuwahlen auf der Tagesordnung. Zur Wahl standen dieses Mal:

  • 1. Vorsitzende
  • 2. Kassenwart
  • Schriftführerin
  • 2. Beisitzer
  • Breitensportbeauftragte
  • ein Kassenprüfer

Einstimmig wurden der 1. Vorsitzende Herbert Putfarcken sowie der 2. Beisitzer Söhnke Janßen von den anwesenden Vereinsmitfgliedern in ihren Ämtern bestätigt.

Für folgende Ämter erfolgten Neuwahlen. Die Vorgeschlagenen wurden jeweils einstimmig gewählt und namen die Wahl dankend an:

2. KassenwartIlka Teske
KassenprüferChantale Külper
SchriftführerinUte Lakluk
BreitensportbeauftragteAnnika Timmann und Jennifer Verwohl

Großer Dank gilt allen Wiedergewählten und den Scheidenden, Dörte Sander, Schriftführerin und Tanja Behrens als langjährige Breitensportbeauftragte.

Zum Abschluss erfolgten die Ehrungen der treuen, bereits seit über 40 Jahren unterstützenden Mitglieder, die nicht Alle anwesend sein konnten:

Marlene Drews
Peter Schirakow
Anke Hars
Kerstin Behrens
Hanna Janssen
Andrea Miesner
Dr. Wolfgang Prescher
Astrid Schwarz
Heike Behncken

Die Jahreshauptversammlung 2020 endete um 21:42 Uhr.


Abzeichenprüfungen

Am 08. und 09. Februar 2020 standen auf der Reitanlage der Familie Putfarcken die Teilnehmer der Abzeichenprüfungen im Mittelpunkt. Mitglieder des RuFV Kirchwärder aber auch Fremdreiter hatten sich in den vorangegangenen Wochen akribisch auf die Prüfungen vorbereitet. Neben feinem und rücksichtsvollem Reiten ist auch ein umfangreiches Wissen über den Partner Pferd, die Ausrüstung und nicht zuletzt die Regeln im Parcours und im Viereck eine wichtige Grundlage im Reitsport. All das wurde im Vorfeld gelehrt und gelernt.

Und dann war es auch schon soweit, das Prüfungswochenende begann. Unter den kompetenten Augen der Richterinnen Yvonne Schepkowski und Cornelia Becker zeigten die Prüflinge tolle Leistungen in Theorie und Praxis im Umgang mit dem Pferd sowie den Disziplinen Dressur und Springen. Alle Teilnehmer bestanden mit Bravour und erhielten je nach Teilnahme den

  • Pferdeführerschein „Umgang“ und die
  • Reitabzeichen der Klassen 4 bis 10
Wir gratulieren von Herzen und wünschen alles Gute auf der gemeinsamen Reise mit dem

Partner Pferd!


Großer Besucheransturm auf unserer Weihnachtsfeier

Auch in diesem Jahr haben sich unsere Reiter*Innen, Votligierer*Innen, Longenführerinnen, das Jugendteam und nicht zuletzt die Trainer*Innen im Vorwege viele Gedanken und vor Allem Mühe gemacht, unseren Gästen vielseitige Aufführungen und Schaubilder zu präsentieren. Bereits zu Beginn der Weihnachtsfeier strömten die Besucher geradezu zu unserer großen Freude auf die schön geschmückte Anlage.

Tina eröffnete das Potpourri der Darbietungen mit ihrer Gruppe, den Sweet Angels und stimmte die Zuschauer damit in die weihnachtliche Stimmung ein.

Gleich im Anschluss folgte Michi mit ihrer Ponygruppe, die auch so fleißig geübt hatten und wie die Großen stolz und professionell „Tabaluga“ präsentierten:

Dann ging es Schlag auf Schlag weiter. Reka führte mit Ihren Reiter *Innen „Die Suche“ auf und die Voltigierer boten „Dornröschen“ dar, auf dem weißen Ross kam der Prinz daher…

Ewas ruhiger aber nicht minder interessant zeigten unsere Dressurreiterprofis Tina und Gabor den Zuschauern ihr Können: Auf hohem Niveau waren schöne und anspruchsvolle Dressurlektionen zu bewundern

Auch die Bodenarbeit sollte nicht zu kurz kommen und so bot Frauke mit diesem Programmpunkt einen interessanten Einblick in diese so wichtige Arbeit mit dem Partner Pferd.

Und plötzlich waren im wahrsten Sinne des Wortes „Die Hühner los“. Unter diesem Motto startete die Springquadrille und man musste schon genau hinsehen, um unter den tollen in aufwendiger Arbeit selbstgestalteten Kostümen der Hühner die braven und geduldigen Pferde zu erkennen, die hier ihr Bestes gaben, teilweise angeführt von der „Oma“, die im Hühnerstall Motorrad fuhr ☺

Nachdem unsere amtierende Voltigier-Weltmeisterin Kristine Boe uns mit Ihrem Können begeisterte folgte das „Chaos im Dunkeln“, dem sich das Jugendteam mit Unterstützung weitere Vereinsmitglieder mit dem Schlager-Move anschloss. Unter flotten Schlagerrhythmen boten sie den Zuschauern flotte Tänze und Sprünge unter steigenden Herausforderungen an den Hindernissen.



Wie jedes Jahr wurden im Verlaufe der Feierlichkeiten natürlich das Schulpferd und Schulpony des Jahres geehrt. Die Reitschüler*Innen wählten in diesem Jahr unseren geliebten Charly zum Schulpferd und die süße Leena zum Schulpony des Jahres. Natürlich werden auch alle unseren anderen Pferde und Ponys nicht minder geliebt und geschätzt, diese Beiden haben es unseren Reitschülern *Innen in diesem Jahr besonders angetan!

Ein großer Dank ging an die Trainerinnen und Trainer, an Ellen und Herbert Putfarcken, die mit Ihrer Anlage einen wichtigen Pfeiler im Vereinsleben bilden und natürlich durfte die Ehrung der erfolgreichsten Turnierreiterin der vergangenen Turniersaison nicht fehlen. Zum 3. Mal in Folge konnte sich diese Ehre Hannah Paul sichern und darf damit den Wanderpokal für ein weiteres Jahr ihr Eigen nennen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Zum Abschluss kam dann tatsächlich der Weihnachtsmann und hatte Leckereien für die Kinder im Gepäck. Mangels Schnee kam er mit der Ponykutsche und erfreute Groß und Klein.



Wir danken Allen für ihre Mühe und den Einsatz, der auch in diesem Jahr eine tolle Weihnachtsfeier ermöglichte. Aber auch den Besuchern herzlichen Dank für die tolle Stimmung, die Sie durch Ihren Besuch mitgestaltet haben, seien Sie auch im nächsten Jahr unsere Gäste !


 

ältere Beiträge